“Quatermain” konnte gegen “Indiana Jones” nie so richtig anstinken. Denkt man aber an “Quatermain”, dann denkt man zuerst an Richard Chamberlain und Sharon Stone – weniger an Patrick Swayze (bekannt aus “Schmutzigem Tanzen”) und Alison Doody (bekannt als “Nazi-Schlampe” aus Indianer Jones III). Das zweiteilige Remake von 2004 tauchte bei Amazon Prime Video auf und ist eher ein wässeriges Süppchen als eine fetter Braten.

Diese “Miniserie” ist schon recht schlecht. Aber war eigentlich nur der Link über die Filmographie der weiblichen Hauptdarstellerin zu einen noch fragwürdigerem Produkt filmischen Schaffens, von dem ich bis heute keine Kenntnis hatte: “Der Ring der Musketiere” – eine deutsch-amerikansiche Co-Produktion im Auftrag von RTL aus den frühen 1990ern. In den drei weiteren Hauptrollen mit David Hasselhoff (bekannt als der, der die Mauer niedergesungen hat), Thomas Gottschalk (bekannt aus “Zwei Nasen tanken Super” und “Wetten dass…?”) und Cheech Marin (bekannt aus “Cheech und Chong”).

Alles andere total unbekannt: Es wurden überhaupt nur vier Episoden produziert, die im Dezember 1992 einmalig versendet wurden. Keine Wiederholungen, keine Verwertung auf anderen Sendern und in den USA wollte es niemand ausstrahlen. Es gab weder DVD noch Streaming Veröffentlichungen. Wo doch sonst alles zumindest auf RTL Plus irgendwann wiederholt – aber dies ist eher eine Art Phantom-Serie!

Und ist es so schlimm wie man vermuten könnte? Oh, ja! Es gibt wunderschöne Fön-Frisuren, einen unzusammenhängenden roten Faden, einen Sack voller Alt-Herren-Witze und David Hasselhoff singt. So haben die Kollegen vom “Quotenmeter” die Mini-Serie auch auf dem “Fernsehfriedhof” beerdigt.

Die ersten beiden Episoden sind Dank Abfilmens vom Fernseher auf Youtube für die Ewigkeit konserviert wurden:

Episode 1: Teil 01/01Teil 02/01Teil 03/01

Episode 2: Teil 01/02Teil 02/02Teil 03/02

Die ersten beiden Episoden hatten im Schnitt rund 6000 Zuschauer bei Youtube – Bibi von Bibis Beauty Palace hat locker stets über eine Million pro Clip. Über die anderen beiden Episoden hat der Mantel der Geschichte gelegt und sie dem digitalen Vergessen überantwortet.

Für mich ist “Der Ring der Musketiere” der perfekte Anwärter für den Titel “Schlechteste Serie aller Zeiten” – und wer sind eure Favoriten?

Betrag teilen in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.